PRODUKTE      BEHANDLUNG  

Institut für Biosensorik und bioenergetischer Umweltforschung "IBBU"

Das IBBU wurde 1997 als Partner der Forschungsstelle für Biosensorik der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, mit dem Ziel der praktischen Anwendung der Ergebnisse der Grundlagenforschung dieser Forschungsstelle, gegründet. Wissenschaftliche Leitung: Dr. Dipl. Ing. Noemi Kempe

Das IBBU arbeitet im engen Kontakt mit dem Institut für intellektuelle medizinische Forschung "IMEDIS" zusammen.

Die Forschungsgebiete des IBBU sind:

  • Vergleichende Untersuchungen der Energoinformationsmethoden für Diagnostik und Therapie.
  • Untersuchung der Energoinformationswechselwirkung zwischen Menschen, Pflanzen und der Umwelt.
  • Entwicklung bioenergetischer Methoden und Mitteln zur Verbesserung der Umwelt und Harmonisierung des Lebensraums der Menschen.
  • Ausbildung von Ärzten und Therapeuten auf dem IMEDIS-System.
  • Tägliche Arbeit mit Patienten.
  • Durchführung von regelmäßigen Seminaren zu verschieden Themen der Bioresonanztherapie und Energoinformationsmedizin (Jahresplan der Seminare siehe Homepage von IBBU).

Außerdem werden im IBBU verschiedene Projekte zum Thema Ökologie realisiert, es werden bioenergetische Messungen von Wasser und anderen lebenswichtigen Substanzen durchgeführt. Weiters werden Informationschutzsystemen getestet. Genauere Informationen sind auf der Homepage des IBBU zu finden.

Anschrift:
IBBU- Institut für Biosensorik und Bioenergetischer Umweltforschung
Drosselgasse 10, A-8501 Lieboch, Austria
Telefon: +43 (0)3136 61043
Fax: +43 (0)3136 61083
e-mail: info.ibbu@aon.at
web: http://www.ibbu.at



  ÜBER UNS    NEUIGKEITEN    METHODEN    PRODUKTE    LITERATUR    AUSBILDUNG    BEHANDLUNG    FORUM    SITE MAP 
Рейтинг@Mail.ru
+7 (495) 539-20-83

info@imedis.ru